Usability Testing Mythen (1)

Usability Testing am PC

Usability Testing ist eine der beliebtesten und auch effektivsten Methoden, welche im User Centered Design angewendet werden. Der amerikanische UX Experte Jim Ross hat einige Meinungen, welche über das Usability Testing kursieren, zusammengetragen. Seine Antworten zu diesen Mythen werde ich in einer losen Serie auf Maevis’ Blog auf deutsch publizieren.

Mythos 1: Usability Testing ist so einfach, dass es jeder machen kann

 

Viele denken, dass alles was man machen muss, ist, sich einige Aufgaben zu überlegen, sie ein paar Leuten vorzulegen, schauen was sie machen, Fragen stellen und Notizen machen. Sie denken, dass Usability Testing eine User Research-Technik ist, welche jeder durchführen kann.

 

Die Wahrheit ist: jeder kann Usability Testing machen, aber wenige können es gut machen.

 

Die Grundlagen von Usability Testing scheinen einfach, doch es richtig zu machen ist komplizierter als es scheint. Usability Testing benötigt viel Arbeit, Geschick und Koordination. Dazu gehört Planung, Moderation, Beobachtung, Zuhören, Notizen machen, Analyse der Ergebnisse und Empfehlung der richtigen Massnahmen. Es gut zu machen braucht Übung und Erfahrung.

 

Möchten Sie Ihr Produkt auf Herz und Nieren testen lassen?