Artikel mit dem Tag "Gelesen"



Distribution of Users’ Computer Skills ©NNgroup
30. November 2016
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat in 33 reichen Ländern die Fähigkeiten der Bevölkerung im Zusammenhang mit Computern untersucht. Nur 5 % der Bevölkerung hat hohe IT-Kenntnisse. Nur ein Drittel kann mittelschwere Aufgaben am Computer lösen.

Digitalisierungsgrad Schweizer KMU
20. September 2016
Der Digitalisierungsgrad von Schweizer KMU variiert. Je grösser das Unternehmen und je jünger die Geschäftsleitung, desto fitter ist das Unternehmen im digitalen Bereich. Auch die Branche entscheidet mit: Unternehmen, die aus Tätigkeitsgebieten wie Telekommunikation und Medien kommen, sind – nicht überraschend – führend in der Digitalisierung. 80 Prozent der Befragten erwarten, dass sich der Markt durch die Digitalisierung in den nächsten fünf Jahren grundlegend verändern wird. Das...

17. September 2016
Der Media Use Index der YR Gruppe (MUI) untersucht seit 2009 jährlich das Mediennutzungs- und Informationsverhalten in der Deutsch- und Westschweiz. 2016 hat sich die überragende Bedeutung des Smartphones in Schweizer Hosen- und Handtaschen bestätigt.

31. August 2016
Viele Leute denken, dass Usability Testing in einem Usability-Labor durchgeführt werden muss, um stichhaltige Resultate zu erhalten. Die Wahrheit: Usability Testing funktioniert oft besser ausserhalb eines Labors.

Backzutaten
30. Juni 2016
Als vor einiger Zeit die App "UX Recipe" angekündigt wurde, war ich gespannt auf die Funktionalitäten und wollte sie testen. Hier mein erster Eindruck.

MUI 2015: Internet-Nutzung Smartphone vs. Desktop
29. Oktober 2015
Die mobile Internetnutzung nimmt in der Schweiz weiter zu. 85% der Befragten nutzen Smartphone oder Tablet, um mobil zu surfen. Inzwischen sind sogar mehr als die Hälfte der «Digital Natives» öfter via Smartphone im Internet als per Computer. Das zeigt der Media Use Index (MUI) der Y&R Group Switzerland, welcher 2015 zum siebten Mal erhoben wurde.

20. Oktober 2015
Mythos 4: Usability Testing ist künstlich Viele Leute denken, dass man beim Usability Testing Testpersonen in ein Labor setzt, wo sie vordefinierte Aufgaben erledigen müssen, die sie normalerweise nicht tun würden. Und weil die künstliche Umgebung und die unrealistischen Aufgaben nichts mit dem echten Leben zu tun haben, soll man besser raus aus dem Labor und mehr „im Feld“ untersuchen.
Guidelines für Onlineprojekte lohnen sich
30. September 2015
Ein Styleguide klingt nach viel Aufwand. Vor allem Kunden mit überschaubarem Budget sind deshalb oft der Meinung, dass Zeit und Geld an anderer Stelle besser investiert wäre. Dabei spart so ein Reglement mittel- bis langfristig gesehen, sogar beides ein.

22. September 2015
Mythos 3: Es geht nur um Messgrössen Einige Leute denken, dass es bei Usability Testing darum geht, die Usability eines User Interfaces zu zu messen und dabei Messgrössen zu sammeln wie Aufgabenerfüllung, Zeitbedarf pro Aufgabe, Fehlerraten und Nutzerzufriedenheitsraten.
07. September 2015
Mythos 2: Bei Usability Testing geht’s nur um Usability Einige Leute denken, dass bei Usability Tests nur Usability-Messgrössen erfasst werden und dass keine Informationen über Elemente der User Experience gesammelt werden. Deshalb denken sie, dass Usability-Testing eine beschränkte oder sogar überholte Methode sei. Die Wahrheit ist: die meisten Usability Tests bewerten auch die User Experience. Obwohl Usability Testing den Begriff „Usability“ enthält, der zur Zeit etwas unmodern...

Mehr anzeigen