85% der Schweizer nutzen das Internet mobil

MUI 2015: Internet-Nutzung Smartphone vs. Desktop
MUI 2015: Internet-Nutzung Smartphone vs. Desktop

Die mobile Internetnutzung nimmt in der Schweiz weiter zu. 85% der Befragten nutzen Smartphone oder Tablet, um mobil zu surfen.


Inzwischen sind sogar mehr als die Hälfte der «Digital Natives» öfter via Smartphone im Internet als per Computer. Das zeigt der Media Use Index (MUI) der Y&R Group Switzerland, welcher 2015 zum siebten Mal erhoben wurde.

80 % surfen mit dem Smartphone

Die Internetnutzung per Smartphone konnte 2015 weiter zulegen und beträgt neu 80%. Das entspricht einem Anstieg von rund 7% gegenüber Vorjahr (2014: 75%).


Das Tablet konnte ebenfalls zulegen. 2015 surfen 48% der Schweizer mit dem Tablet im Netz (2014: 42%). Damit belegt die Schweiz bei der Internetnutzung per Tablet im internationalen Vergleich (Quelle: Statista) weiterhin einen Spitzenplatz.


Insgesamt greifen 85% der Schweizer Wohnbevölkerung über ein mobiles Gerät (Smartphone oder Tablet) auf das Internet zu.


Am höchsten ist die mobile Internetnutzung per Smartphone oder Tablet bei den Digital Natives. Im Segment der 14-29 Jährigen surfen 95% der Personen mobil.


Am stärksten ist das Wachstum bei der mobilen Internetnutzung bei den Silver Surfern. 71% der über 55-Jährigen surfen mittlerweile mit einem mobilen Endgerät im Netz. Das entspricht einen Anstieg von 10% gegenüber dem Vorjahr (2014: 64%).