4 Gründe für einen Styleguide

Guidelines für Onlineprojekte lohnen sich

Ein Styleguide klingt nach viel Aufwand. Vor allem Kunden mit überschaubarem Budget sind deshalb oft der Meinung, dass Zeit und Geld an anderer Stelle besser investiert wäre. Dabei spart so ein Reglement mittel- bis langfristig gesehen, sogar beides ein.

Es gibt 4 Hauptgründe, warum sich Guidelines für Online-Projekte lohnen:

  1. Konsistenz und Kohärenz sicherstellen
  2. Künftige Workflows beschleunigen
  3. Kommunikation vereinfachen
  4. Ein Fundament für die Zukunft errichten



Quelle: Das Magazin t3n zeigt die Gründe auf und bietet Links zu Styleguide-Bibliotheken.

 

Ein aktuelles Beispiel von umfassenden Guidelines sind die neuen Web Standards der US-Bundesregierung.